Ligue 1

Willkommen in Frankreich! Auf knapp 674.843 km² tummeln sich knapp 2,2 Mio. aktive Fußballer - damit zählt Frankreich zu den vier großen Fußballnationen in Europa aber das nicht nur wegen ihrer Mitgliederzahl! Also auf in die Anmeldung und schauen, ob in Frankreich noch ein Verein auf seinen Trainer wartet!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Frankreich, sondern noch weitere 22 Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

Das Saisonfinale

Bataan für Frankreich am 02.08.2020, 20:20

Bevor wir zu den letzten Entscheidungen der Saison 2020-2 kommen, möchte ich euch zunächst für euer gezeigtes Engagement danken. Obwohl es bereits zu Beginn der Saison durch die Entlassungen von KoRnfr34k und JesseSVW Rückschläge zu verkraften gab und der französische Fußball somit vier trainerlose Mannschaften aufwies, habt ihr die neuen Gegegenheiten sofort und ohne Probleme angenommen. Aufgrund der auch in Frankreich rückläufigen Trainerzahlen möchte ich aber zumindest mal die Frage hinsichtlich einer Ligaverkleinerung von 18 auf 16 Mannschaften aufwerfen. Bitte teilt wir eure Meinung doch per PN oder E-Mail mit. Jetzt geht es aber gleich hinein in den 12. und letzten ZAT. Nach und nach werde ich Ergebnisse etc. auf der Startseite veröffentlichen.

Vor dem Saisonfinale in der Ligue1 blicken wir aber zunächst auf das Finale im Coupe de France zwischen AS Saint-Etienne und RC Strasbourg. Neben dem Gewinn des Pokals geht es für beide auch um die sichere Qualifikation für den Europapokal.

Der Respekt der beiden erfahrenen Trainer und Weinliebhaber übertrug sich offenbar auf ihre Mannschaften, denn es gab kaum Offensivszenen. Man konnte fast den Eindruck gewinnen, es handelt sich um ein Freundschaftsspiel, dass schnellstens abgepfiffen wird, damit die beiden Trainer die neuesten Weine kosten können. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde es etwas besser, denn es fielen immerhin zwei Tore, aber einen Sieger gab es nach den 90 Minuten dennoch nicht. Da auch die Verlängerung torlos blieb, musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen. Nach jeweils drei Elfmetern jeder Mannschaft stand es unentschieden 3:3. Vor den nächsten Elfmetern schauen wir mal auf die Ereignisse des 33. Spieltages in der Ligue1.

33. Spieltag
AJ Auxerre - Grenoble Foot 38..............................Auswärtssieg
FC Pau - AS Saint-Etienne............................................Heimsieg
Olympique de Marseille - AS Monaco.....................Auswärtssieg
Olympique Lyonnais - OGC Nice...................................Heimsieg
Paris Saint Germain - FC Girondins de Bordeaux...Auswärtssieg
RC Lens - Stade Rennais.............................................Heimsieg
RC Strasbourg - SC Bastia...........................................Heimsieg
Toulouse FC - FC Nantes..................................................Remis
Valenciennes FC - AC Ajaccio.......................................Heimsieg

Tabelle nach dem 33. Spieltag
1. SC Bastia.....................69 Punkte
2. Valenciennes FC..........66 Punkte
3. OGC Nice.....................65 Punkte
4. Olympique Lyonnais....64 Punkte
5. RC Strasbourg.............63 Punkte
6. AS Saint-Etienne.........61 Punkte

Der Topfavorit auf den Titel, der SC Bastia, musste somit einen herben Rückschlag hinnehmen. Aber der letztjährige Meister OGC Nice konnte die Vorlage nicht nutzen, verlor sein Spiel ebenfalls und hat damit keine Chance mehr auf die Meisterschaft. Einzig der Valenciennes FC könnte dem SC Bastia jetzt noch die Meisterschaft streitig machen.

Kehren wir zurück zum Elfmeterschießen im Finale des Coupe de France. Bei der letzten Schalte stand es 3:3. Weiter geht es mit dem vierten Schützen des RC Strasbourg. Er legt sich den Ball zurecht, geht drei Schritte zurück, läuft an und schießt den Ball am Tor vorbei. Nun also die Chance für den AS Saint-Etienne, sich einen Vorteil zu verschaffen. Der Schütze läuft an und schießt den Ball Richtung Tor. Irgendwie kommt der Torwart mit den Fingerspitzen noch an den Ball und lenkt ihn mit einer Glanzparade an die Torlatte. Welch eine Dramatik, es steht weiter 3:3.

Nun also wieder der RC Strasbourg. Der Schütze wählt einen kurzen Anlauf, aber erneut landet der Ball nicht im Tor, auch hier rettet das Aluminium. Sind das die Nerven?

Kann der AS Saint-Etienne die Chance dieses Mal nutzen? Sollte der fünfte Schütze treffen, hätten sie den Coupe de France gewonnen. Der Schütze ist voll fokussiert und hämmert den Ball unhaltbar für den Torwart in's Tor. Während bei ASSE grenzenloser Jubel ausbricht, nimmt Rocheteau2 seinen unterlegenen Trainerkollegen pesche in den Arm, um ihn zu trösten, wirklich eine tolle Geste. Da wird bestimmt noch die ein oder andere Flasche Wein geleert.

Kehren wir nun zu den Entscheidungen in der Ligue1 zurück.

34. Spieltag
AC Ajaccio - AJ Auxerre......................................Heimsieg
AS Monaco - Paris Saint Germain.......................Heimsieg
AS Saint-Etienne - Olympique Lyonnais.............Heimsieg
FC Girondins de Bordeaux - RC Strasbourg............Remis
FC Nantes - Valenciennes FC............................ Heimsieg
Grenoble Foot 38 - RC Lens........................Auswärtssieg
OGC Nice - Toulouse FC.....................................Heimsieg
SC Bastia - FC Pau..................................................Remis
Stade Rennais - Olympique de Marseille.................Remis

Tabelle nach dem 34. Spieltag
1. SC Bastia....................70 Punkte
2. OGC Nice....................68 Punkte
3. Valenciennes FC.........66 Punkte
4. AS Saint-Etienne........64 Punkte
5. RC Strasbourg............64 Punkte
6. Olympique Lyonnais...64 Punkte

Die Entscheidung ist damit gefallen, der SC Bastia holt sich nach einer wirklich herausragenden Saison völlig verdient den Titel. Da ist es auch egal, wenn am Ende kein Sieg mehr heraussprang. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Für die Champions League haben sich der OGC Nice und Valenciennes FC und für die Europa League AS Saint-Etienne und RC Strasbourg qualifiziert. Da der Tabellendritte Valenciennes FC den Coupe de la Ligue und der Tabellenvierte AS Saint-Etienne den Coupe de France gewonnen haben, spielen auch der Tabellensechste Olympique Lyonnais und der Tabellensiebente RC Lens nächste Saison im Europapokal.

Der Vollständigkeit halber schauen wir noch kurz auf die beiden Absteiger. Neben dem bereits als Absteiger feststehenden AC Ajaccio muss auch der Aufsteiger Grenoble Foot38 zurück in Ligue2.

Die Saison 2020-3 wird vermutlich am 20.09.2020 beginnen. Ich hoffe doch, dass ich euch dann hier wieder begrüßen darf. Bis dahin wünsche ich euch eine schöne Zeit.

Wer aber noch nicht genug von Torrausch hat, für den Alpen Cup 2020-2 werden noch drei Teilnehmer gesucht! Also Freiwillige vor.

Europapokal
Unserer Europapokalteilnehmern wünsche ich für die anstehenden Aufgaben am kommenden Dienstag viel Erfolg!

Mit einer Hand an der Schale

Bataan für Frankreich am 26.07.2020, 20:30

Der SC Bastia scheint in dieser Saison in einer eigenen Liga zu spielen. Im Topspiel des 31. Spieltages deklassierte der souveräne Tabellenführer den Tabellenzweiten OGC Nice gleich mit 7:0! Auch wenn es für die Mannschaft von Trainer Claudino am vergangenen ZAT der einzige Sieg blieb und die Verfolger wieder etwas näher kommen konnten, kann der SC Bastia den Sekt wohl kaltstellen. Da müsste schon einiges schieflaufen, wenn sich die Korsen den Titel bei vier Punkten Vorsprung noch nehmen lassen. Während die Entscheidung um die Meisterschaft kaum noch Spannung bietet, sieht es im Kampf um die internationalen Startplätze ganz anders aus. Gleich acht Mannschaften hoffen noch auf die Qualifikation für Europa. Aufgrund der derzeitigen Konstellation könnte am Ende möglicherweise auch Platz sechs oder sogar sieben reichen. Sowohl der Coupe de la Ligue Sieger Valenciennes FC als auch die Coupe de France Finalisten AS Saint-Etienne und RC Strasbourg befinden sich momentan unter den ersten sechs Mannschaften der Tabelle. Da dürft es an den letzten beiden Spieltagen nochmal hoch hergehen. Am Tabellenende steht mit dem AC Ajaccio der erste Absteiger bereits fest, dem Aufsteiger Grenoble Foot helfen wohl nur noch zwei Siege, um dem Abstieg noch zu entgehen.

Der abschließende 12. ZAT der Saison 2020-2 wird am kommenden Sonntag, 02.08.2020 um 20:30 Uhr ausgewertet.

Europapokal
Im Europapokal steht am kommenden Dienstag der letzte ZAT der Hauptrunde an. Blicken wir kurz auf die Chancen unserer französischen Teilnehmer:

Champions League:
Der letztjährige Vizemeister Paris St. Germain steht in Gruppe eins kurz vor dem Aus. Mit nur drei Punkten aus den ersten vier Spielen brauchen die Hauptstädter schon ein kleines Wunder, um die K.O. Runde noch zu erreichen.
Hingegen führt der amtierende Meister OGC Nice die Gruppe sieben mit neun Punkten an und hat gute Chance auf ein Weiterkommen.

Europa League:
Der SC Bastia liegt derzeit an der Spitze der Gruppe eins. Allerdings haben alle vier Mannschaften derzeit sechs Punkte auf ihrem Konto, hier ist noch nichts entschieden. Drücken wir Trainer Claudino die Daumen.

In Gruppe drei liegt Olympique Lyon klar auf Kurs Finalrunde. Aus den ersten vier Spielen konnten zehn Punkte geholt werden, das Weiterkommen dürfte sich Da_Masta bei seiner Erfahrung wohl nicht mehr nehmen lassen.

Auch der RC Lens wäre nach jetzigem Stand in der Finalrunde. Derzeit belegt die Mannschaft von Matthias in Gruppe vier mit sechs Punkten den zweiten Tabellenplatz. Ein Sieg aus den letzten beiden Spielen dürfte vermutlich für die Finalrunde reichen.

Für Valenciennes FC wird es in Gruppe 9 schwer, die Finalrunde zu erreichen. Derzeit haben alle vier Mannschaften sechs Punkte, aber sowohl bei den Reserven als auch bei der Tordifferenz sieht es nicht so gut aus. Aber Trainer Bill1975 ist ein Kämpfer.

Die Würfel sind (wohl) gefallen

Bataan für Frankreich am 19.07.2020, 20:30

Dass die Franzosen so leicht nichts aus der Ruhe bringt, hat der Ligaleiter am vergangenen Sonntag leidvoll erfahren. Etwa zwei Stunden vor Anpfiff lagen erst zehn der vierzehn Trainer-Zugabgaben vor und ließen bereits das Schlimmste befürchten. Der Ligaleiter konnte sich aber auf seine Franzosen verlassen, denn pünktlich um 20:30 Uhr lagen alle Ergebnisse für den 10. ZAT vor.

Ein ZAT, bei dem der SC Bastia nach dem siebenten Sieg in Folge! mit Riesenschritten der Meisterschaft geradezu entgegensprintet. Zwar gewann der neue Tabellenzweite, der amtierende Meister OGC Nice, auch seine letzten fünf Spiele, liegt aber immer noch sieben Punkte hinter dem Tabellenführer. Am kommenden Sonntag könnte bereits eine Vorentscheidung fallen, denn dort treffen der SC Bastia und der OGC Nice im direkten Duell um die Meisterschaft aufeinander. Mit einem Sieg dürfte den Korsen die Meisterschaft wohl nicht mehr zu nehmen sein. Spannung ist also nicht nur dort garantiert, sondern auch im Kampf um die Europapokalplätze.

Der 11.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 26.07.2020 um 20:30 Uhr.

Vorentscheidung im Titelkampf?

Bataan für Frankreich am 12.07.2020, 20:30

Für die Beantwortung der Frage dürfte es wohl noch etwas früh sein, dennoch lässt der SC Bastia einmal mehr seine Muskeln spielen. Durch einen perfekten ZAT konnte der Abstand auf die Verfolger wieder auf fünf Punkte vergrößert werden. Hinter Stade Rennais, die sich weiter vehement an Platz zwei klammern, liegt mit RC Strasbourg wohl aktuell die einzige Mannschaft, die den Korsen die Meisterschaft noch entreißen könnte. Der amtierende Meister OGC Nice liegt bereits sieben Punkte zurück und dürfte wohl nur noch Außenseiterchancen haben. Möglicherweise könnte bereits am kommenden Sonntag eine Vorentscheidung fallen. Während der SC Bastia vor relativ leichten Aufgaben steht, dürfen sich die neutralen Beobachter auf das Topspiel zwischen OGC Nice und RC Strasbourg freuen.

Meine Eindrücke des 9. ZAT:

T. Lieven... verliert etwas den Anschluss (6 Pkt. / Gesamt 50 Pkt.)

trainerlos... so wird kein Trainer zu finden sein (0 Pkt. / Gesamt 26 Pkt.)

Alec Guiness...hält die Hoffnung Europa am Leben (6 Pkt. / Gesamt 42 Pkt.)

Claudino... perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 57 Pkt.)

Matthias... erledigt die Heimaufgaben (6 Pkt. / Gesamt 42 Pkt.)

Bill1975... glücklicher Heimsieg (3 Pkt. / Gesamt 45 Pkt.)

pesche...perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 52 Pkt.)

trainerlos...muss weiter zittern (0 Pkt. / Gesamt 17 Pkt.)

Rochetau2... im Moment auf Kurs Europa (3 Pkt. / Gesamt 46 Pkt.)

Da_Masta...ist bereit für die letzten acht Spiele (6 Pkt. / Gesamt 46 Pkt.)

Stefan Raab... kann Platz 2 verteidigen, noch (6 Pkt. / Gesamt 52 Pkt. )

trainerlos...es läuft einfach nicht (0 Pkt. / Gesamt 6 Pkt.)

Wishmaster... schlägt den Meister, nicht aber den Tabellenführer (3 Pkt. / Gesamt 40 Pkt.)

Chevalier de Chabernack...wichtige Punkte (6 Pkt. / Gesamt 40 Pkt.)

TiM66...unglückliche Auswärtsauftritte (4 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

El Pablo... der FC Pau durchschaute den Plan (3 Pkt. / Gesamt 35 Pkt.)

_theOne... "Klassenerhalt so gut wie sicher (7 Pkt. / Gesamt 39 Pkt.)

trainerlos... gewinnt das Kellerduell (3 Pkt. / Gesamt 16 Pkt.)


Der 10.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 19.07.2020 um 20:30 Uhr.




Coupe de France

Gruppe 1
Mit zwei Siegen machte der RC Lens den Gruppensieg und damit den Einzug in das Viertelfinale perfekt.
Die Entscheidung über den zweiten Platz fiel am Ende denkbar knapp aus, letztlich wies der AS Monaco die um ein Tor bessere Tordifferenz gegenüber dem FC Pau auf.

Gruppe 2
Zwar musste der Titelverteidiger SC Bastia eine empfindliche Heimpleite gegen Olympique Lyon hinnehmen, dennoch reichte es am Ende zu Platz zwei der Gruppe. Den Gruppensieg holte sich der Coupe de la Ligue Sieger FC Valenciennes.

Gruppe 3
Auch in dieser Gruppe entschied die Tordifferenz über das Weiterkommen. Hier hatte der FC Nantes am Ende die Nase gegenüber Girondins Bordeaux vorn. Souveräner Gruppensieger wurde hier der AS Saint-Etienne.

Gruppe 4
Am letzten ZAT der Gruppenphase haben die vier Mannschaften nochmal auf bedingungslose Offensive gesetzt. Gleich 28 Tore, soviel wie in keiner anderen Gruppe, fielen in den vier Partien. Dabei gab es auch das ein oder andere überraschende Ergebnis, u.a. trennten sich Stade Rennais und OGC Nice 5:5. Geholfen hat es am Ende nur dem OGC Nice, die trotz der anschließenden 0:7 Niederlage gegen den FC Toulouse in das Viertelfinale einzogen. Den Gruppensieg holte sich hier der RC Strasbourg.

Europapokal
Die Leistungen der französischen Teilnehmer machen Lust auf mehr. In der Hauptrunde stehen insgesamt sechs Teams, lediglich der FC Nantes schied in den EL PlayOffs denkbar knapp aus (übrigens aufgrund der schlechteren Tordifferenz). Die Weichen sind gestellt, dass endlich mal wieder ein internationaler Titel nach Frankreich geht.

Die Spannung steigt

Bataan für Frankreich am 05.07.2020, 20:30

Zwei Drittel der Saison sind bereits wieder absolviert, so langsam bricht die entscheidende Phase an. Dann werden wir Gewissheit haben, ob Trainer Claudino seinen Vorsprung von sechs Punkten aus der Hinrunde bis zum Ende verteidigen und nach vielen Jahren der Entbehrung den Meistertitel endlich wieder nach Korsika holen konnte oder er doch noch abgefangen wurde.

Ein Blick auf die letzten Spiele verrät, dass der Vorsprung sukzessive kleiner wird. Betrug der Vorsprung am 7. ZAT noch drei Punkte auf den Tabellenzweiten, sind es nunmehr nur noch zwei. Allerdings dürfte der momentane Tabellenzweite Stade Rennais kein ernsthafter Konkurrent um den Titel sein, denn durch teilweise unnötigen TK Verbrauch (man könnte es auch übertrieben nennen) hat sich Trainer Stefan Raab selbst jeglicher Titelchancen beraubt. Dahinter befinden sich aber aktuell drei Mannschaften, für die der Titel keinesfalls Utopie ist. Neben Trainer T. Lieven vom amtierenden Meister OGC Nice kommen auch die Altmeister Rocheteau2 (AS Saint-Etienne) und pesche (RC Strasbourg) immer näher. Das verspricht noch eine Menge spannender Spiele. Auch die Entscheidung bzgl. der internationalen Teilnehmer dürfte erst am letzten Spieltag fallen. Dagegen bietet der Abstiegskampf kaum noch Spannung. Neben dem schon weit abgeschlagenen AC Ajaccio dürfte es sich auch beim zweiten Absteiger um ein trainerloses Team handeln.

Meine Eindrücke des 8. ZAT:

T. Lieven... kleiner Rückschlag im Titelkampf (7 Pkt. / Gesamt 44 Pkt.)

trainerlos... Topclub weiter auf Trainersuche (1 Pkt. / Gesamt 26 Pkt.)

Alec Guiness...bleibt ungeschlagen, wird sich dennoch ärgern (5 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.)

Claudino... Konkurrenz rückt näher (6 Pkt. / Gesamt 48 Pkt.)

Matthias... ringt den Tabellenführer nieder (3 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.)

Bill1975... auswärts mit heftigen Pleiten (3 Pkt. / Gesamt 42 Pkt.)

pesche...ärgerliches Remis (4 Pkt. / Gesamt 43 Pkt.)

trainerlos...wichtiger Heimsieg im Kampf gegen den Abstieg (3 Pkt. / Gesamt 17 Pkt.)

Rochetau2... weiter mit Aufwärtstrend (7 Pkt. / Gesamt 43 Pkt.)

Da_Masta...schafft die Kehrtwende (6 Pkt. / Gesamt 40 Pkt.)

Stefan Raab... perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 46 Pkt. )

trainerlos...Planungen für Ligue2 laufen (0 Pkt. / Gesamt 6 Pkt.)

Wishmaster... perfekter ZAT war möglich (6 Pkt. / Gesamt 37 Pkt.)

Chevalier de Chabernack...es wird schwer mit dem Ziel Europa (3 Pkt. / Gesamt 34 Pkt.)

TiM66...verschenkt den Heimsieg (1 Pkt. / Gesamt 35 Pkt.)

El Pablo... das war anders geplant (5 Pkt. / Gesamt 32 Pkt.)

_theOne... "Co-Trainer" hat alles im Griff (6 Pkt. / Gesamt 32 Pkt.)

trainerlos... zu wenig für den Klassenerhalt (1 Pkt. / Gesamt 13 Pkt.)

Der 9.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 12.07.2020 um 20:30 Uhr.

Coupe de France
In allen vier Gruppen ist es spannend. Wer kann sich am nächsten Sonntag für das Viertelfinale qualifizieren? Die besten Karten besitzen aktuell AS Saint-Etienne (Gruppe 3) und OGC Nice (Gruppe 4).

Es gibt viel zu berichten aus Frankreich

Bataan für Frankreich am 14.06.2020, 20:00

Da der letzte Bericht schon ein paar Tage zurückliegt, gibt es einiges aufzuarbeiten. Zunächst einmal gratulieren wir unserem Nationaltrainer pesche zur erfolgreichen Qualifikation für die WM Endrunde. Leider lief es dort bislang nicht wie gewünscht. Nach dem unglücklichen Remis gegen Puerto Rico zum Auftakt gab es im zweiten Spiel gegen Peru eine deutliche Niederlage. Aber noch ist Frankreich nicht verloren.

Neben Trainer pesche konnten sich übrigens auch Trainer _theOne (St. Lucia) und Trainer Chevalier de Chabernack (Neukaledonien) für die Endrunde qualifizieren. Leider wurden beide in eine Gruppe gelost, nach dem Auftakt haben jedoch beide weiterhin die Chance auf das Erreichen des Achtelfinales.


Mittlerweile haben auch die ersten Spiele im Europapokal begonnen, der aufgrund eines Verstoßes gegen das Regelwerk leider nochmal gestartet werden musste. Freud und Leid darüber lagen eng beieinander. Während Da_Masta und Olympique Lyon wenig begeistert waren (anstatt 4 Punkten zum Auftakt holte man jetzt "nur" 3 Punkte), atmeten Matthias und der RC Lens auf (anstatt 0 Punkten nun drei Punkte). Der dritte Vertreter in der Europa League Qualifikation, Valenciennes FC mit Trainer Bill1975 ist ebenfalls mit drei Punkten gestartet.


Im Alpen Cup lief es für die französischen Teams hingegen nicht so gut. Von den vier gestarteten Teilnehmern schieden drei bereits in der Vorrunde aus (u.a. auch der Titelverteidiger Toulouse FC), die letzte verbliebene Mannschaft von Olympique Lyon musste sich im Viertelfinale geschlagen geben.

Im Coupe de la Ligue ist heute die erste Entscheidung gefallen. Herzlichen Glückwunsch an den Titelgewinner, der nun gewiss mit breiter Brust die weitere Saison angehen kann.

Die Ligue1 wird weiterhin vom SC Bastia dominiert. In dieser Verfassung strebt das Team von Claudino unaufhaltsam dem Titel entgegen. Zwei Spieltage vor Abschluss der Hinrunde haben die Korsen fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger.

Ansonsten ist auf den Trainerbänken weiter ordentlich Bewegung. Der letztjährige Vizemeister Paris St. Germain trennte sich nach dem 2. NMR in Folge von seinem Trainer Chris2511.



Meine Eindrücke des 5. ZAT:


T. Lieven... auswärts bislang wenig meisterlich (3 Pkt. / Gesamt 25 Pkt.)

Chris2511... ??? (1 Pkt. / Gesamt 16 Pkt.)

Alec Guiness...das Remis in Lyon schmerzt (4 Pkt. / Gesamt 19 Pkt.)

Claudino... scheint kaum noch aufzuhalten zu sein (6 Pkt. / Gesamt 36 Pkt.)

Matthias... spart Kraft für die kommenden Wochen (6 Pkt. / Gesamt 27 Pkt.)

Bill1975... hält mit Heimsiegen Anschluss (6 Pkt. / Gesamt 27 Pkt.)

pesche...perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 30 Pkt.)

trainerlos...Verein mit Perspektive sucht Trainer (4 Pkt. / Gesamt 11 Pkt.)

Rochetau2... der Tabellenführer ließ sich nicht überraschen (3 Pkt. / Gesamt 21 Pkt.)

Da_Masta...verliert zwei wichtige Punkte (7 Pkt. / Gesamt 31 Pkt.)

Stefan Raab... bleibt oben dran, aber die Reserven schwinden (6 Pkt. / Gesamt 28 Pkt. )

trainerlos...verliert weiter den Anschluss (0 Pkt. / Gesamt 3 Pkt.)

Wishmaster... riskiert zuviel und wird bestraft (1 Pkt. / Gesamt 22 Pkt.)

Chevalier de Chabernack...perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 28 Pkt.)

TiM66...bittere Heimpleite gegen Strasbourg (6 Pkt. / Gesamt 28 Pkt.)

El Pablo... da war wesentlich mehr drin (3 Pkt. / Gesamt 18 Pkt.)

_theOne... meldet sich klaren Heimsiegen zurück (6 Pkt. / Gesamt 20 Pkt.)

trainerlos... ohne Trainer wird's schwer (0 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)



Der 6.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 21.06.2020 um 20:30 Uhr.

Erneute Trainerentlassung - Wahl des Trainers der Saison 2020-1

Bataan für Frankreich am 24.05.2020, 20:30

Wie befürchtet, erschien KoRnfr34k auch an diesem ZAT nicht an seinem Arbeitsplatz beim AJ Auxerre (bleibt zu hoffen, dass es ihm, gerade in diesen Zeiten, gut geht). Trotz der Ungewissheit über den Verbleib des Trainers zog der AJ Auxerre die Reißleine und entband ihn mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben. Damit sind nun (schon) drei Vereine in Frankreich unbesetzt, ich hoffe, diesbezüglich geht es bald wieder aufwärts.

Apropos nach oben, dorthin ging es an diesem ZAT auf jeden Fall für den SC Bastia, die Korsen grüßen dank eines perfekten ZAT nun von der Tabellenspitze. Nur drei Punkte dahinter befindet sich ein Verfolgerfeld von gleich sieben Mannschaften, darunter auch Girondins de Bordeaux und der AS Monaco, die ebenfalls mit einem perfekten ZAT aufwarteten. Der amtierende Meister OGC Nice fiel auf Platz neun zurück, abschreiben darf man die Mannschaft von T. Lieven bei diesem TK aber wohl nicht.

Vielleicht hat sich Trainer T. Lieven so über die zuvor ergangene Wahl zum Trainer der Saison 2020-1 gefreut (Abstimmung war eindeutig), dass die Konzentration auf die anschließenden Spiele ein wenig darunter gelitten hat. An dieser Stelle auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch zu dieser Wahl!

Meine Eindrücke des 2. ZAT:

T. Lieven... auswärts (noch) mit Ladehemmung (3 Pkt. / Gesamt 10 Pkt.)

Chris2511... keine Chance im Topspiel (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Alec Guiness...Sommelier hatte kein Rezept parat (0 Pkt. / Gesamt 6 Pkt.)

Claudino... perfekter ZAT und wie! (9 Pkt. / Gesamt 15 Pkt.)

Matthias... und wieder war mehr drin... (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Bill1975... deutliche Heimsiege (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

pesche...leichter Aufwärtstrend (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

KoRnfr34k...Verein zieht Konsequenzen (0 Pkt. / Gesamt 1 Pkt.)

Rochetau2... die Rädchen griffen (heute) nicht (0 Pkt. / Gesamt 6 Pkt.)

Da_Masta...zeigt, dass mit ihm zu rechnen ist (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Stefan Raab... holt wichtige Punkte (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt. )

trainerlos...Trainer dringend gesucht (0 Pkt. / Gesamt 0 Pkt.)

Wishmaster... perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

Chevalier de Chabernack...darf zufrieden sein, trotz der Termine (6 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

TiM66...ärgerliche Heimpleite (6 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

El Pablo... perfekter ZAT (9 Pkt. / Gesamt 12 Pkt.)

_theOne... bislang geht die Taktik auf (3 Pkt. / Gesamt 9 Pkt.)

trainerlos... musste Lehrgeld zahlen (0 Pkt. / Gesamt 3 Pkt.)


Der 3.ZAT der Saison 2020-2 ist am kommenden Sonntag, 31.05.2020 um 20:30 Uhr.

Europapokal
Eine sehr erfreuliche Nachricht erreichte den französichen Verband in der letzten Woche. Über die Fairplay-Wertung hat die Ligue1 einen weiteren Startplatz bekommen. Damit ist auch der 6. der vergangenen Saison, der Valenciennes FC, international dabei und darf in der Europa League Qualifikation starten.

Seltsamer Auftakt in die Saison 2020-2

Bataan für Frankreich am 17.05.2020, 20:30

Üblicherweise gibt es am 1. ZAT einer neuen Saison wenig zu berichten, aber dieses Mal ist es anders. Wer geglaubt hat, der Wechsel von Trainer Vicente (AC Ajaccio) nach Spanien eine Woche vor Saisonbeginn sei die einzige Hiobsbotschaft der Saison 2020-2, wurde an diesem Sonntag eines besseren belehrt. So hatte ich mir den Start nicht vorgestellt und ihr mit Sicherheit auch nicht.

Leider gab es schon am 1. ZAT zwei NMR, einer davon mit erheblichen Konsequenzen. Der erst zu Saisonbegin beim Aufsteiger Grenoble Foot 38 eingestellte Trainer JesseSVW nahm seine Arbeit gar nicht erst auf und wurde prompt wieder entlassen (irgendwie habe ich es geahnt...somit kam der Zuffi zum Einsatz). Aber auch KoRnfr34k blieb seinem Arbeitsplatz beim AJ Auxerre fern, hat aber den Vorteil, dass sein Job zumindest noch eine Woche gesichert ist. Wenn es also schlecht läuft, gibt es nach dem 2. ZAT bereits drei freie Vereine, eine bedenkliche Entwicklung. Hoffen wir, dass es nächste Woche anders aussieht. Sehr erfreulich sind aber die zehn Zeitungsberichte zum Auftakt, continuez, messieurs! Erster Tabellenführer der Saison 2020-2 ist nach zwei knappen Heimsiegen sowie einem geschenkten Auswärtspunkt übrigens der amtierende Meister OGC Nice.

Der 2. ZAT wird am kommenden Sonntag, 24.05.2020 um 20:30 Uhr, ausgewertet, ebenso wie das Achtelfinale im Coupe de la Ligue.

Auch abseits der Ligue1 gab es erfreuliche Nachrichten. Unser Nationaltrainer pesche hat mit Frankreich die erste WM-Qualifikationsrunde überstanden, ebenso wie Da_Masta (Brasilien), Matthias (Cook-Inseln), Claudino (Jordanien), Chevalier de Chabernack (Neukaledonien) und _theOne (St. Lucia), herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg auf dem Weg zum WM-Titel. Nur stefan raab (Zypern) folgte seinem Ligaleiter und schied leider vorzeitig aus.

Saisoneröffnung 2020-2

Bataan für Frankreich am 25.04.2020, 16:30

Bonjour meine lieben Franzosen, in knapp drei Wochen ist es schon wieder soweit, dann startet die Saison 2020-2. Der 1. ZAT wird am 17.05.2020, wie gehabt pünktlich um 20:30 Uhr, ausgewertet.

Neben dem Start in der Ligue 1 steht für vier Mannschaften auch die Qualifikation für den Coupe de la Ligue an.

Eure Erfolge/Saisonplatzierungen etc. habe ich aktualisiert, diese dürften jetzt auf dem Stand 2020-1 sein.

Zur neuen Saison begrüßen möchte ich an dieser Stelle auch unsere beiden Neuzugänge in Frankreich JesseSVW (Grenoble Foot 38) und _theOne (FC Pau). Zumindest der Trainer des FC Pau kann dabei auf eine längere Torrausch Vergangenheit zurückblicken, zuletzt war er in der Schweiz beim FC Winterthur aktiv. Herzlich willkommen in Frankreich und viel Glück bei der Mission Klassenerhalt (oder den sonstigen Saisonzielen).

Für die Saison 2020-2 wurden folgende Boni vergeben:

SC Bastia 2 TK (Sieger Coupe de France)
AS Saint-Etienne 1 TK (Finalist Coupe de France)

Olympique Lyonnais 2 TK (Sieger Coupe de la Ligue)
OGC Nice 1 TK (Finalist Coupe de la Ligue)

Vielschreiberbonus:
FC Nantes 0,5 TK
SC Bastia 0,5 TK
RC Lens 0,5 TK
RC Strasbourg 0,5 TK
AS Saint-Etienne 0,5 TK
Olympique Lyonnais 0,5 TK
Stade Rennais 0,5 TK

Die folgenden Teams haben sich für den Europapokal in der Saison 2020-2 qualifziert:

OGC Nice (Champions League)
Paris St. Germain (Champions League 2. Runde)

FC Nantes (Europa League PlayOffs)
SC Bastia (Europa League PlayOffs)

Olympique Lyonnais (Europa League Qualifikation)
RC Lens (Europa League Qualifikation)

Sollte etwas fehlen oder nicht zu eurer Zufriedenheit sein, lasst es mich wissen.

Die beiden fehlenden Wappen (FC Nantes und FC Pau) werde ich selbstverständlich noch einpflegen.

Ich wünsche euch allen viel Spaß und Erfolg bei der Saison 2020-2.

Zudem wünsche ich unserem Nationaltrainer pesche sowie den weiteren bei der Torrausch WM tätigen französischen Trainern Matthias (Cook Inseln), Claudino (Jordanien), Chevalier de Chabernack (Neukaledonien), _theOne (St. Lucia), Vicente (USA) und stefan raab (Zypern) viel Erfolg!