L'Èquipe

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234567891011Nächste »

konzentration und spannung

ZAT 12, pesche für RC Strasbourg am 09.12.2018, 22:53

die Racing aus Strasbourg konnte ihre letzten zwei heimspiele gewinnen. 3:2 gegen OSC Lille und 2:0 gegen Le Mans FC. auswärts in St.Etienne konnte sich entraineur pesche nur über das treffen mit Rocheteau2 und seinem feinen tropfen freuen nicht aber über das resultat. mit 2:5 wurden die Elsässer wieder nach hause geschickt.

nun steht also das grand finale an. elf teams können noch um den titel in der Ligue1 spielen. darunter auch Racing Strasbourg. nachdem man zur hinrunde auf platz eins stand, wäre der titel für entraineur pesche die krönung. doch der symphatische schweizer tritt auf die euphoriebremse:

"unser kader ist noch nicht soweit für den titel. dafür brauchen wir noch zwei, drei spielzeiten. wir wollen aber nach einem jahr unterbruch wieder in die interantionalen plätze. da haben wir aber zehn weitere teams mit demselben vorhaben. wir arbeiten nochmals hochkonzentriert und erwarten voller spannung was am ende herausschaut. ich denke der meister steht schon fest. ich gratuliere Konfuzius und der AS Monaco zu einer überragenden saison. vieleicht sollte ich mich zur neuen spielzeit hin mehr den weisheiten und ihrer bedeutung widmen. dann wird sich eventuell auch der erfolg bei mir einstellen", meinte entraineur pesche.

210 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Weisheiten des Konfuzius - # 136

ZAT 12, Konfuzius für AS Monaco am 09.12.2018, 22:08

Zuerst die innere Haltung, dann die äußere Form! Es ist wie beim Malen, wo man die weißen Lichter zuletzt aufsetzt.
Lange war nicht klar, ob Konfuzius zur letzten Pressekonferenz der Saison erscheinen würde. Doch er kam und gab mal wieder eine Weisheit zum Besten, über die man vielleicht kurz nachdenken muss. Und das in einer Situation, wo alle Journalisten nur das Thema Meisterschaft interessiert. Gelingt es dem AS Monaco nach fast sechs Jahren der zweite Titel? Ganz Monaco fiebert dem großen Saisonfinale entgegen. Doch kann der Triumph wahr werden? Einiges spricht dafür aber einiges auch nicht. Insgesamt dreimal war der AS Monaco seit dem Antritt von Konfuzius bereits Vizemeister. Zweimal war es ganz knapp und nur wenige Tore fehlten zum Titel. Auch in diesem Jahr spricht viel für ein Herzschlagfinale. Wenn bei den Monegassen die innere Haltung stimmt, dann könnte am Ende auch die äußere (Meisterschafts)Form stimmen.

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aus der Traum

ZAT 12, Alec Guiness für FC Nantes Atlantique am 09.12.2018, 22:01

Das tat Weg. Wir haben gut gespielt und viele Tore geschgeschossen. Gereicht hat da nur zu einem Punkt gereicht. Da bedeutet Platz 12. Eigentlich muss jetzt unser Ziel ein Platz unter den ersten Zehn sein. Aber das Festprogramm ist hart. Es geht gegen das konditionsstarke Auxerre. Gegen das unberechenbare Consult. Und schließlich gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Lens. Und da auswärts. Das kann noch eine verkorkste Saison werden. Ich werde jetzt schon in die Katakomben des Schlosses steigen und mich mit den Legenden de Nantais beraten was wir in der nächste Saison ändern müssen. Noch so eine nervenzehrende Saison möchten wir nicht erleben. Wir möchten noch zur Diva an der Leute werden. 
ALLEZ LES JAUNES ET VERTS !!!!

118 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Platz eins, aber...

ZAT 12, Matthias für RC Lens am 09.12.2018, 18:23

Nach dem letzten Spieltag stürmten die Journalisten in das Pressezentrum des RC Lens. Sie wollten unbedingt hören, was der Trainer zur aktuellen Tabellenführung zu sagen hatte. Sie hatten viel erwartet, aber sicherlich keinen enttäuschten Trainer. Warum? Das verrät uns Trainer Matthias dann während der Konferenz:

 

"Verstehen Sie mich bitte nicht falsch - es ist großartig, wieder an der Spitze der Ligue 1 zu stehen. Das zeigt nur, dass unser weg über die Saison genau richtig war. Wir haben uns kontinuierlich nach oben gearbeitet. Das macht die Mannschaft und mich stolz. Allerdings, und hier kommt das große ABER, es ist noch nicht vorbei. Gerade vor dem letzten Spieltag, den entscheidenden vier letzten Spielen, stehen wir an dieser Position und werden somit vom Jäger zum Gejagten. Das wollte ich eigentlich vermeiden. Wir sind damit jetzt quasi auf dem Präsentierteller. Das mag ich gar nicht. Noch dazu, weil wir am letzten Spieltag ausschließlich gegen starke Gegner spielen müssen, von denen zwei selbst noch Chancen auf den Titel haben. Insgesamt gibt es meiner Meinung nach dieses Jahr noch für alle Mannschaften eine Chance auf den Titel, die sich zwischen Rang 2 und Rang 13 befinden. Für uns wird es wahrscheinlich nicht reichen...unsere Kraftreserven sind zu gering, aber wir wollen diesen Trend mit in die nächste Saison nehmen und uns würdig von unseren Fans verabschieden!

Möge der Beste den Titel holen!"

239 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mais oui . . . mais oui . . . mais oui

ZAT 12, Rocheteau2 für AS Saint-Etienne am 09.12.2018, 15:19

. . . jetzt ist es soweit, leugnen zwecklos . . . der letzte ZAT dieser Saison ist gekommen und wird unwiderruflich morgen ausgewertet. Kann noch viel passieren? Was für eine Frage, fast alles ist möglich . . . nur die Abstiegsfrage ist geklärt. Die Tabelle mag man sich gar nicht wirklich anschauen. Momentan steht ASSE aussichtsreich, was eine internationale Platzierung angeht. Das kann morgen am späten Vormittag aber ganz anders aussehen. Von Platz 1 - 11 sieht es wirklich eng aus und wenn ich mir dann die Gegner der letzten vier Spiele anschaue, da kann man schon etwas mit den Ohren schlackern. Bis jetzt hat ASSE eine gute Saison gespielt und wir wünschen uns natürlich auch einen positiven Ausgang. Dafür müssen wir morgen wirklich noch mal die Kräfte bündeln und das werde ich dem Kader gleich klar machen.


Was die Meisterschaft angeht, da sehe ich Monaco mit Monsieur Konfuzius vorne, denn ein TK Polster eröffnet doch Möglichkeiten.


Allez les verts et jaunes!!!

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

ZAT XII

ZAT 12, Stefan Raab für Stade Rennais am 07.12.2018, 19:02

Ja nun, ZAT XI ist Geschichte und in Rennes konnte man nicht zufrieden sein.

 

Auswärts ein 0:3 gg. PSG, in den Heimspielen ein 0:0 gg. Toulouse und ein 4:6 gg. Monaco. Damiit blieb nur ein Punkt und nach 34 Spielen nur Rang 14 mit 53 Punkten.

 

Zwar sind es zu Rang 1 nur 10 Punkte Rückstand, aber angesichts des Restprogramm und Rest-TK ist eine grosse Aufholjagd illusorisch.

 

Wie dem auch sei, Mund abputzen und weitermachen. Nun gilt es, sich voll auf die letzten 4 Spiele zu konzentrieren und das Maximum herauszuholen. Den Rest wissen die Götter.

 

Zumindest ist der Kampf um den Meistertitel und die internationalen Ränge sehr offen mit Kanditaten bis Rang 11. Aber Tolouse und Nantes haben noch sehr viel TK zu verpulfern und werden nichts unversucht lassen.

 

Möge Fortuna auch weiterhin wohlgesonnen sein!

 

S.P.Q.R!

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia verpasst Tabellenführung

ZAT 12, Claudino für SC Bastia am 04.12.2018, 14:57

Der SC Bastia hat nach einem spektakulären 5:3-Auswärtssieg beim FC Nantes Atlantique und einem gewohnt souveränen 4:0-Heimsieg gegen Olympique Lyon schon wieder an der Pole Position geschnuppert, doch dann unterlag Claudinos Mannschaft beim GS Consolat mit 0:4 und musste den RC Lens und den AS Monaco wieder in der Tabelle vorbei ziehen lassen. So liegen die Korsen vor dem Saison-Showdown auf Rang zwei nur einen Punkt hinter dem Führungsduo. Für Claudinos Mannschaft ist das Schlüsselspiel im Endspurt das Auswärtsspiel beim Tabellenführer in Lens, doch auch die beiden Heimspiele gegen Auxerre (Rang 11) und Racing Strasbourg (Rang 10), beide nur zwei Punkte (!) hinter Bastia, versprechen Hochspannung. Damit spielen nämlich noch 11 Manschaften in den letzten 4 Spieltagen um den Titel. Und selbst die Auswärtspartie am letzten Spieltag beim Vorletzten OM könnte für die Korsen noch zum Verhängnis werden. Zwischen Meister, Europapokalplatz und grauem Mittelfeld ist also noch alles möglich!

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonfinale

ZAT 12, hermuz für AC Ajaccio am 03.12.2018, 22:12

Nur noch vier Spiele, dann ist die Saison schon wieder vorbei und es läuft gar nicht mehr gut bei den AC Ajaccio.
Sie sind von den vierten auf den siebten Platz zurückgefallen. Der Rückstand zum ersten Platz beträgt nur zwei Punkte aber bis zum elften Platz Platz ist der Vorsprung auch nur ein einziges Pünktchen.
In Marseille sollte seit langen mal wieder ein Auswärtssieg eingefahren werden, es ging sehr gut los aber zum Ende ließen dann doch die Kräfte nach und man ergatterte bei den drei zu drei einen Punkt.
Einen Arbeitssieg gab es in Heimspiel gegen Valenciennes der mit den eins zu null sehr dürftig ausfiel.
Eine Auswärtsniederlage gab es in Paris und man verlor mit drei zu null.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz zwei, aber...

ZAT 11, Matthias für RC Lens am 03.12.2018, 09:43

Auch am zehnten Spieltag konnte die Mannschaft von Trainer Matthias den Trend nach oben fortsetzen. Mittlerweile ist der RC Lens damit schon auf dem zweiten Rang angekommen. Aber - alles nur eine Momentaufnahme, wie der Trainer auch nicht müde wird zu betonen:

Zwischenrang zwei ist natürlich eine wundervolle Ausgangsposition, das möchte ich gar nicht verneinen. Allerdings muss man auf das große Ganze schauen, und da wird ganz klar, dass wir uns extrem anstrengen müssen, um nicht ganz schnell wieder weiter unten zu sein. Unsere Kraftreserven sind nicht schlecht, aber es gibt durchaus Mannschaften, die uns hier um einiges übertreffen. Auch die Losfee hat es für die letzten Runden nicht unbedingt gut mit uns gemeint. Es wird also ein schwieriger Abschluss der Saison und wir müssen bis zum letzten Spieltag kämpfen, damit wir unser Ziel, den Europacup, dieses Jahr auch wirklich erreichen."

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Stagnation

ZAT 11, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 03.12.2018, 00:34

Es scheint kein Aufwind für Toulouse FC zu Stande zu kommen. Nach dem letzen beiden Spielen ging es wieder einen Platz nach unten (Platz 14). Auch wenn der Abstand nach oben nicht unbedingt groß ist (gerade einmal acht Punkte), so schaut es nicht so aus, dass eine Besserung des Tabellenplatzes demnächst zu Stande kommt. Daher scheint es wohl der Fall zu sein, dass Toulouse FC es vielleicht gerade einmal ins Mittelfeld schafft.

Doch dafür muss man sich in den nächsten drei Spielen behaupten.

Daheim empfängt man Montpelier-Herault SC und FC Nantes Atlantique, während es auswärts zu Stade Rennais geht.

Jeder Punkt zählt nun und auch jedes Tor kann über Sieg und Niederlage entscheiden. Wenn Toulouse FC sich doch noch etwas verbessern will, dann in diesen kommenden drei Spielen.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234567891011Nächste »