L'Èquipe

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »

ZAT IX

ZAT 9, Stefan Raab für Stade Rennais am 08.07.2020, 10:25

Ja nun, Auch der 2. ZAT der Hinrunde ist Geschichte.

 

In Rennes konnte man gar nicht mehr als zufrieden sein.

 

Ein 6:0 Heimsieg gg. Strassbourg, ein 3:0 Heimsieg gg. das BOT-Team Grenoble, auswärts ein 4:2 gg. Ajaccio.

 

Mit +9 Punkten steht Rennes nun auf Rang 2 mit 46 Punkten, zwei Punkte davor nur noch Bastia. Aber noch ist die Messe nicht gelesen.

 

Zwischen Rang 1 und 6 liegen nur noch 6 Punkte, da Bastia in der Rückrunde bisher eher mässig abschneidet und Verfolger hat aufschliessen lassen. Auch zwischen Rang 7 und 14 liegen nur 8 Punkte.

 

Es ist also noch nichts entschieden, und bis zum letzten Spieltag wird eisenhart um Meistertitel und internationale Ränge gekämpft.

 

Möge Jupiter auch weiterhin wohlgesonnen sein!

 

S.P.Q.R!

 

 

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schlechter Rückrundenstart

ZAT 8, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 05.07.2020, 18:29

ANders kann man das nicht bezeichnen, denn daheim musste Tououse FC eine bittere Niederlage gegen AS Saint-Etienne einstecken. Leider muss man auhc dazu sagen, dass Toulouse über das gesamte Spiel nicht gut agiert hat aus das Team von Coach Rocheteau2. Das man überhaupt ein Tor geschossen hat, war schon fast ein Wunder. Und das es nur bei einem 1:2 blieb nach 90 Minuten ... da muss man ein hohes Lob ein den Torwart von Toulouse ausrichten. Ohne ihn hätte das Endergebnis noch ganz anders ausgesehen.

Selbst im zweiten Heimspiel an dem VII. ZAT - gegen FC Pau - hat man nicht wirklich guten Fußball (eher Rumpel-Fußball) gespielt. Das gegen SC Bastia nichts zu holen war, obwohl der Verein von Trainer Claudino auch eher auf Sparflamme gespielt hat, zeigt dann erneut, dass es noch viel zu tun gibt bei Toulouse.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Paukenschlag

ZAT 8, Alec Guiness für FC Nantes am 05.07.2020, 18:15

Mit einem Paukenschlag sind wir in die Rückrunde gestartet. Drei Spiele und drei Siege. Und zwei davon auswärts. Macht 9 Punkte. Alle Grün herausgespielt und clever über die Zeit gebracht. Man ist zufrieden an der Loire. Es steckt also doch noch Leben in der Truppe. Wenn sich diese Form und Mentaltät beibehalten lässt, könnte es noch etwas weiter nach oben gehen. Aber der Abstand nach oben ist schwer aufzuholen. Wir haben nur einen Platz gut gemacht. Und es warten wieder frei schwere Gegner. Die Haupstädter, die Casino Banditen und die Weinhändler. Da wären wir auch mit vier Punkten zufrieden.
ALLEZ LES JAUNES ET VERTS !!!!

106 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Rückschlag für RCL

ZAT 8, Matthias für RC Lens am 05.07.2020, 13:25

Die letzte Woche lief alles andere als rund für den RC Lens. Zwar konnte das erste Heimspiel gegen Ajaccio gewonnen werde, allerdings ging es danach rapide bergab. Einer bitteren 0:1 Niederlage auswärts in Nantes folgte eine verhängnisvolle 3:4 Heim Niederlage gegen Nice. Damit hatte wohl wirklich niemand gerechnet, war doch die Mannschaft von Trainer Matthias zu Hause eigentlich unschlagbar. Der Trainer nahm es zur Kenntnis:

"Wir haben eine miserable Woche hinter uns. Da gibt es auch nicht wirklich etwas zum schön Reden. So darf man sich vor allem zu Hause nicht präsentieren. Jetzt müssen wir uns selbst aus dem Schlamassel ziehen, aber wenn ich mir den Spielplan ansehe, dann wird die nächste Woche noch schwerer, als die vorige. Wir müssen sowohl gegen ASSE als auch gegen den FC Pau auswärts antreten und dann bekommen wir noch Besuch von Bastia, dem aktuell unangefochtene Tabellenführer. Wenn wir in diesen Spielen nicht konzentriert agieren, dann rutschen wir in die Nähe der Abstiegsränge und das ist etwas, was ich immer verhindern wollte. Also heißt es jetzt Augen zu und durch..."

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aus der Ferne

ZAT 8, _theOne für FC Pau am 05.07.2020, 12:02

_theOne, Trainer vom erstmals erstklassigen FC Pau meldet sich diese Woche aus der Ferne, die Weltmeisterschaft lässt grüssen.
Doch mit dem Karibikstaat St.Lucia befindet er sich auf Erfolgskurs. So gelang es dem Underdog gestern überrraschend, die Viertelfinals zu erreichen, ein Märchen, dass man nie und nimmer erträumt hatte: "Was da momentan geschieht, hätte ich nie in meinen schönsten Träumen erwartet. Ein ganzer Inselstaat steht Kopf. Nur schon die Teilnahme war ein grosser Erfolg, dass wir jetzt die Viertelfinals erreicht haben eine Historie", so Trainer _theOne zur Erfolgswelle.

Das der FC Pau da auf der Strecke bleibt, versteht sich von selbst. Aber auch _theOne's Assisenztrainer erledigt seine Aufgabe zufriedenstellend, so konnten die "Königlichen" genügen Punkte sammeln, um dem Abstiegskampf fern zu bleiben.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

guter start in die rückrunde

ZAT 8, pesche für RC Strasbourg am 05.07.2020, 11:27

mit zwei heimsiegen gegen den FC Pau (3:0) und Olympique Lyon (3:0) konnte sich die Racing aus Strasbourg auf dem drittten platz festsetzen. auch auswärts in Monaco zeigten die Elsässer eine gute leistung, am ende war das glück aber auf seite der Monegassen und gewannen mit vier zu zwei. 

"noch vor einer woche wurden wir in Bastia bei der eins zu sechs niederlage vorgeführt und hatten sechst punkte rückstand auf diesen gegner. nun haben wir mit zwei weiteren heimsiegen den punkterückstand halbiert auf Bastia und haben uns so die chance um den titel mitzuspielen offen gehalten", erklärte entraineur pesche. "es macht den anschein, dass der tabellenführer eine kleine schwäche zeigt. wir werden versuchen, unsere leistung weiterhin hoch zu halten und weiter druck aufbauen auf unsere gegner. es geht jetzt darum, möglichst keine fehler zu machen um sich nicht schon vorzeitig aus dem titelrennen verabschieden zu müssen. wir wollen weiter versuchen in jedem spiel zu punkten. das versuchen wir in den nächsten spielen zuhause gegen den Toulouse FC und auwärts in Grenoble und Rennais", sagte entraineur pesche.

190 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mais oui . . . mais oui . . . mais oui

ZAT 8, Rocheteau2 für AS Saint-Etienne am 04.07.2020, 14:33

. . . ASSE ist wirklich gut in die Winterpause gegangen und auch wieder "herausgekommen". 5 Spiele am Stück aus denen man mit der maximalen Punktebilanz einen Satz in der Tabelle gemacht hat. Im einstelligen Bereich sind Les verts jetzt angekommen und dort zu verweilen ist das Ziel. Die Abstände nach Unten sind nicht wirklich gegeben, es bleibt eng. Und morgen geht es ja schon weiter, Lens . . . Marseille . . . PSG. Namen die auch schon lange in der Ligue 1 dabei sind, auch wenn PSG vor ein paar Wochen seinen Trainer beurlauben musste. In den letzten Spielen konnte man verfolgen was BOT Teams leisten können. Also werden wir uns nicht in Sicherheit wiegen, sondern mit der Energie der letzten Spiele antreten.


Allez les verts et jaunes!!!

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Weg nach unten

ZAT 8, Da_Masta für Olympique Lyonnais am 02.07.2020, 20:25

Was ist nur los in Lyon? Noch vor gut 3 Wochen sah die Lage in der Liga recht rosig aus. Zwar lag man weit hinter SC Bastia zurück, aber war auf Platz 2 liegend der erste Verfolger. Und danach fing Da_Masta an zu straucheln. Erst folgte eine 4:4 Zu Hause und im Anschluss dann eine 5:4 Heimniederlage. Auch auswärts gab es nie etwas zu holen. Was daraus resultierte, war der Sturz auf Platz 8 der Tabelle und die Tendenz zeigt eher nach unten als nach oben. Nun stellt sich die Frage, hat Da_Masta noch die Fähigkeiten, die Kertwende zu schaffen oder kommt er jetzt langsam an seine Grenzen. Sollte es weiter bergab gehen, dürfte auch die Frage aufkommen, ist Da_Masta überhaupt der richtige Mann, um Lyon dahin zu bringen, wo Lyon hingehört, nämlich unter den Topmannschaften der Ligue 1.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bastia stolpert

ZAT 8, Claudino für SC Bastia am 02.07.2020, 10:48

Hat der SC Bastia seinen Herbstmeistertitel zu wild gefeiert? Oder ist das nur die bereits seit langem bekannte Rückrundenschwäche der Korsen? Jedenfalls kassierte Claudinos Mannschaft erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in einer Spielwoche und hat nun drei der letzten 4 Spiele verloren. Bis dahin hatte es nur 3 Niederlagen in 16 Saisonspielen gegeben. Bei Olympique Lyon und beim FC Valenciennes wirkten die Korsen kraftlos und unterlagen jeweils unnötig mit 0:1 - in beiden Spielen wären Punkte möglich gewesen. Ebenso müde schlichen sie sich zu einem 1:0-Heimsieg gegen den FC Toulouse und wahrten wenigstens ihre makellose Heimbilanz mit nunmehr 10 Saisonsiegen. Der Vorsprung an der Tabellenspitze ist nun aber schon auf nur noch 3 Punkte zusammengeschmolzen. In der kommenden Woche gibt es wieder zwei Heimauftritte gegen Auxerre und OM, dazwischen geht es nach Lens.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

ZAT VIII

ZAT 8, Stefan Raab für Stade Rennais am 29.06.2020, 08:28

Ja nun, die Rückrunde ist gestartet und in Rennes erreichte man seine Ziele.

 

Nach einem 4:2 Arbeitssieg auswärts gg PSG (BOT_Team), folge ein ebenso hart erkämpfter 5:3 Heimsieg gg. Bordeaux und schlussendlich ein 0:1 gg. Monaco im Auswärtsspiel.

 

Damit holte Rennes 6 Punkte und steht nun weiterhin auf Rang 4 mit 37 Punkten.

 

Bastia ist nach wie vor ganz oben, gefolgt von einem engen Verfolgerfeld, da zwischen Rang 2 und 12 nur 8 Punkte liegen. Auch ein BOT-Team steht nach wie vor erstaunlich gut da.

 

Die restlichen 14 Spiele werden entscheiden müssen, wer schlussendlich Meister bzw. internationale Ränge belegen kann.

 

Auf jeden Fall ist noch alles offen und auswärts lässt einiges erreichen, auch wenn dies verzerrt wird durch 4 BOT-Teams.

 

Möge Fortuna auch weiterhin wohlgesonnen sein!

 

S.P.Q.R!

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »