Coupe de France (2015-2)

Willkommen in Frankreichs Pokal-Archiv! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophäe geholt hast!

Spielplan L'Èquipe  

L'Èquipe

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »

Bon chance

ZAT 7, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 10.08.2015, 19:29

Das waren zwei recht anstrengende gegen AS Sait-Etienne, denn beide Spiele endeten nach 90 Minuten mit 6:3 für die jeweilige Heimmannschaft. Nun ging es also in die Verlängerung, doch auch in diesen weiteren Minuten gab es keine Entscheidung. Also musste das Elfmeterschiessen die Entscheidung bringen, aber nach den ersten fünf Schüssen gab es keine Entscheidung, und die nächsten Schützen mussten antreten. Nach weiteren drei Elfmetern war die Entscheidung gefallen und Coach de Chabernack darf weiter mit seiner Mannschaft im Coupe de France weiter auf einen Erfolg in diesem Pokal hoffen. Na ja, da die Saison nicht wirklich sehr glanzvoll verlief (wie es bereits in den aktuellen Nachrichten zu lesen war), könnte das hier die einzige Chance für Toulouse sein, zumindest noch einen Erfolg zu erzielen. Jedoch lautet der Gegner im Halbfinale Paris Saint Germain, und PSG hat Toulouse in dieser Saison ebenfalls nicht gut ausgegsehen. Ob das was wird?

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bitte bitte kühleres Wetter

ZAT 7, Pfostenwärmer für Paris Saint Germain am 08.08.2015, 16:24

Halbfinale im C d F und P S G ist im rennen + + + das Viertelfinale war kein zuckerschlecken und jetzt sieht es in Pfostenwärmers kopf so aus: Montpellier Montpellier Montpellier + + + dieses wort lassen sich auch durch zwei gehirnhälften nicht so leicht verarbeiten + + + im Viertelfinale Monaco aus dem süden, jetzt Montpellier aus dem heißen süden + + + da kann P S G doch wieder die kurzen klamotten auspacken und sommerlich antreten + + + beide mannschaften haben im Viertelfinale eine ansehnliche leistung gezeigt und die trefferquote nach oben geschraubt + + + darum ist das tk auch auf beiden seiten geschmolzen + + + P S G sieht Montpellier im vorteil + + + da kann Pfostenwärmer nicht lächeln + + + den woher nehmen und nicht stehlen + + + es wird also schwer das Finale zu erreichen und einen nmr wird es leider nicht geben + + + antreten wird P S G trotzdem und wenn es nur zum gratulieren ist + + +

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pokal der Mittelmäßigen

ZAT 7, Franjo Freitag für FC Sochaux Montbéliard am 06.08.2015, 18:27

Wie heißt es so schön: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Und so dürfen sich in der Finalrunde des ehrenwerten Coupe de France vier Mannschaften duellieren, die in der heimischen Liga das Podest verpassten. Zwar beendeten die Korsen von der AJ Ajaccio - kommender Gegner des FC Sochaux - die Saison nur drei Punkte hinter Meister Marseille (und zwei hinter Lokalrivale Bastia, was dem Club vermutlich noch bitterer schmeckt), doch davon kann man sich am Ende nichts kaufen, wenn der eigene Tabellenplatz die Nummer 7 trägt. Es sei denn, ja es sei denn man qualifiziert sich über einen anderen Wettbewerb für Europa. Das wäre der Fall, wenn man selbst oder Ligapokalsieger PSG den Coupe de France holen.

Dies zu verhindern wird zunächst Aufgabe des FC Sochaux sein. Die Löwen sind selbst ein Paradebeispiel der Mittelmäßigkeit, mit 10 Punkten Abstand zu den Europarängen und 9 Punkten zu den Abstiegsplätzen landete man ohne groß für Aufsehen gesorgt zu haben im absoluten Niemandsland der Tabelle. Doch jetzt bietet sich die Chance doch noch von ein paar Fernsehzuschauern gesehen zu werden und ein Finale spielen zu dürfen. Wird der Peugeot-Verein diese Chance ergreifen?

193 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mais oui . . . mais oui . . . mais oui

ZAT 6, Rocheteau2 für AS Saint-Etienne am 02.08.2015, 10:34

. . . Toulouse die Zweite. Das Erreichen des Viertelfinales wertet Rocheteau2 als Erfolg, denn dies ist nicht selbstverständlich.
Da mit einem Sieg in diesem Pokal ein int. Platz verbunden ist, werden keine Freundschaftsspiele ausgetragen.
Auch wenn ASSE hier keinen TK Vorsprung auf der Bank hat, Rocheteau2 ist nicht nur zum Weinkosten angereist.
Da man vor kurzer zeit das Vergnügen in der Ligue 1 hatte, wäre ein "Doppel - Spieltag" logistisch klug gewesen.
Reisekosten würden eingespart und das ist in der heutigen Zeit ein nicht unwichtiger Faktor.
Es ist auch wieder an der Zeit eine Presse - Praktikantin aufzuspüren.
Diese Artikel zehren an der Trainersubstanz.
Zum Glück gibt es ja aufbauende Getränke im Weinkeller und dorthin zieht es Rocheteau2 jetzt auch.
Vielleicht ergeben sich im gemütlichen Ambiente ein paar Geistesblitze mit denen sich die Taktik schnell ermitteln lässt.
Allez les verts et jaunes!!!

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erfolg

ZAT 6, PepMaster für AS Monaco am 30.07.2015, 13:09

Das ist doch mal ein netter Nebeneffekt. Der AS Monaco zieht endlich mal wieder in die K.O.-Runde ein und übersteht somit die Gruppenphase. Hervor zu heben ist auch, dass man ja schon in die Qualifikationsgruppen musste, somit der Erfolg noch höher zu bewerten. Im Viertelfinale trifft man jetzt auch den Hauptstadtclub, der für übernächste Saison seinen Rücktritt angekündigt hat. Schade eigentlich, da Paris immer ein Wörtchen um die Titel mitreden kann. Doch in Monaco sollte man sich auf das eigene Geschäft konzentrieren, denn dieses Jahr sind Titel möglich. Wunderbar, denn das blieb den Monegassen Jahre in Ferne. Zu Haue muss man auf alle Fälle wieder alles abrufen und auswärts auf Fortuna hoffen. Es bleibt spannend im Süden der Republik und nicht nur da, sondern ganz Frankreich bebt.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vielleicht ist man im Pokal erfolgreicher

ZAT 6, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 29.07.2015, 21:14

Für Toulouse FC ist die Saison in der Liga so gut wie abgehackt. Es bleibt nur zu hoffen, dass man in den letzten vier Spielen dieser Saison noch ein paar Punkte holt, damit man nicht weiter in der Tabelle abrutscht.
Im Pokal verliefen die letzten beiden Spiele in der Gruppenphase zumindest teilweise recht erfolgreich. Das Heimspiel gegen SC Bastia wurde deutlich mit 5:0 gewonnen, dafür verlor man auswärts gegen Olympique de Marseille. Aber dieser Sieg langte trotzdem, damit sich Toulouse FC für das Viertelfinale im Coupe de France qualifizieren konnte.
Dort trifft die Mannschaft von Coach de Chabernack auf den Meister und Coupe de la Ligue Gewinner der letzten Saison - AS Saint-Etienne. Das werden auf jeden Fall keine leichten Spiele, denn Coach Rocheteau2 verfügt über jeden Menge Erfahrung und wird sicherlich nicht klein bei geben.

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sachen gibts die gibt es gar nicht

ZAT 6, Pfostenwärmer für Paris Saint Germain am 28.07.2015, 19:00

damit hat in Paris (fast) keiner gerechnet + + + Pfostenwärmer hatte gehofft es würde so kommen und ja, es kam so + + + P S G hat die gruppenphase im Coupe de France überstanden und darf sich jetzt gegen Monaco beweisen + + + wenn freie wahl gewesen wäre, nicht unbedingt ein gegner den man jetzt schon spielen möchte + + + aber welchen gegner wollte man jetzt schon haben, Lille vielleicht;-) + + + es werden zwei interessante spiele und Monaco ist im vorteil, im tk vorteil + + + das erfordert ein taktik die dies berücksichtigt + + + vielleicht gibt Wikipedia anregungen + + + P S G als Pokalmannschaft, das kann man wohl behaupten, möchte noch ein kleines highlight setzen + + + das Monaco sich freiwillig nicht ergibt ist uns klar + + + mal sehen was möglich sein wird + + + träumen kann man ja und wenn man aufwacht ist alles vorbei + + +

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Durchaus schaffbar

ZAT 5, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 26.07.2015, 23:36

Es sind nur noch zwei Spiele zu spielen in der Qualifiaktionsrunde II, und Toulouse FC ist auf Platz 1 in der Gruppe 3. Nach dem OSC Lille in den letzten beiden Spielen nicht wirklich überzeugen konnte, hat Toulouse FC auswärts die Chance genutzt und konte mit diesem Erfolg wichtige Punkte sichern, Nun kommt es auf die letzten beiden Spiele in der Gruppenphase an. Auswärts trifft die Mannschaft von Coach de Chabernack auf Olympique de Marseille. - schon kein angenehmer Gegner, wenn man ein Blick auf die Begegnungen der beiden Teams in der Liga wirft. Zu Hause empfängt Toulouse dann SC Bastia. In dieser Partie sollte es doch dem Verein von Trainer de Chabernack gelingen, die erforderlichen Tore zu schiessen und einen Sieg einzufahren. Die Redaktion ist zumindest zuversichtlich, dass das gelingt.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

SC Bastia nochmit Chancen auf KO-Runde

ZAT 5, Claudino für SC Bastia am 26.07.2015, 20:55

Auch am zweiten Spieltag der Gruppenphase des Coupe de France ist die Bilanz für den SC Bastia durchwachsen. In zwei völlig gegensätzlichen Begegnungen unterlag Claudinos Mannschaft in Marseille mit 0:6 und schlug im Rückspiel mit demselben Ergebnis – 6:0 – erfolgreich zurück. Damit belegen die beiden Kontrahenten bie Ränge 2 und 3 hinter dem FC Toulouse, der seine beiden Spiele gegen den OSC Lille gewinnen konnte und schon mit einem Bein in der KO-Runde steht. Nun müssen die Korsen in den beiden verbleibenden Spielen gegen den Gruppenletzten Lille und den FC Toulouse ihren zweiten Platz verteidigen, um zum vierten Mal in Folge in die KO-Runde einzuziehen – aufgrund der Tabellensituation kein leichtes Unterfangen, da Lille mit dem Rücken zu Wand steht und Toulouse seine Tabellenführung verteidigen muss.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

die kurve noch kriegen

ZAT 5, pesche für RC Strasbourg am 26.07.2015, 18:52

düstere aussichten für den titelverteidiger aus Strasbourg.

das team von entraineur pesche liegt schon fast aussichtslos auf dem letzten platz. in den letzten zwei spielen holte man sich zwei klatschen gegen Montpellier.

"der ausgang ist sicherlich nicht ideal für uns", meinte entraineur pesche. "Montpellier hat uns ein bein gestellt durch diese zwei niederlagen. der eine oder andere hat uns sicher schon abgeschrieben. dass war aber auch schon in der euroliga so. da waren wir vor den zwei letzten gruppenspielen, abgeschlagen am ende. haben aber am ende die gruppe noch souverän als zweiter abgeschlossen und ins achtelfinale eingezogen. das werden wir auch hier versuchen. wir kennen unsere stärken die wir gezielt einsetzen werden", erklärte entraineur pesche. "wir werden zurückkommen wie der phönix aus der asche". 

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige123Nächste »