Toulouse FC

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Chevalier de Chabernack

Aktuelle Platzierung:
Platz 11

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
11 11 Toulouse FC 0 0 0 0 0 0 0 0 61.5
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1234567Nächste »

Man bleibt sich treu ...

Saison 2017-2, ZAT 3, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 02.07.2017, 13:14

... am Ende der Tabelle. Zwar konnte die Mannschaft von Coach de Chabernack beider Heimspiele gewinnen und somit sechs wichtige Punkte holen, doch da keine andere Mannschaft in der Gruppe von Toulouse strauchelte, bleibt man auf den letzten Tabellenplatz sitzen. Und da nur noch vier Spiele zu absolvieren sind, wird das Ganze nicht einfacher für den Coach von Toulouse. Es ist zwar durchaus noch möglich, die nächste Runde zu erreichen, aber dafür muss Toulouse auch mindestens ein Spiel auswärts gewinnen - und das wird schon kein leichtes Vorhaben. Des Weiteren erwartet der Verein OGC Nice zu Hause, die sich mit gleicher Punktzahl nur einen Platz vor Toulouse befinden. Das ist also sehr gut möglich, dass dieses Spiel sehr hart umkämpft sein wird (es sei denn, dass Coach Floberle eine andere Strategie für seine Mannschaft parat hat). Und selbst wenn Toulouse an den letzten vier Spieltagen zwei Mal erfolgreich sein wird, bedeutet das noch lange nicht, dass die nächste Runde erreicht wird.

160 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Ein glorreicher Start ...

Saison 2017-2, ZAT 2, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 02.07.2017, 02:26

... und schon das Ende der Tabelle erreicht. Wie bereits im letzten Zeitungsartikel erwähnt: Ein neuer Pokal - eine weitere Chance zu versagen. Viel Glück jat Toulouse FC wohl sowieso schon nicht, und dann kommt noch Unvermögen hinzu. Ein sehr gute Kombination, um der Konkurrenz Punkte zukommen zu lassen. Wenn Toulouse wirklich noch was Erreichen will im Coupe de France (und nicht als Tabellenletzter in der QUalifikationsgruppe 3 untergehen will), dann muss sich das Team von Coach de Chabernack deutlich bessern. Oder liegt es im Endeffekt gar nicht an der Mannschaft, sondern eher am Coach? Bonders glänzen tut CdC in den letzten Spielen, ja sogar in den letzten Saisons doch nicht wirklich. Mal wird er zwar hoch gelobt, aber dann ist man auch wieder ganz schnell auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Nämlich genau dann, wenn Toulouse mal wieder verloren hat (dank seiner Strategie auf dem Feld)

146 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Eine neue Pokalversion

Saison 2017-2, ZAT 1, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 25.06.2017, 01:56

Ab sofort wird es sehr interessant im Coupe de la Ligue, den es wird nicht mehr zwei Qualifikationsrunden geben, sondern nur noch eine. Das wird sicherlich für alle Verein in Frankreich eine Herausforderung sein, den nur die besten zwei Mannschaften aus den vier 5-er Gruppen kommen ins Viertelfinale. Ein Traumlos hat Toulouse FC da auf jeden Fall gezogen. Mit Vereinen, wie AS Saint-Etienne, SC Bastia, OGC Nice und FC Metz. Das ist doch sehr vielversprechend - sozusagen mal wieder ein Ausscheiden in der Qualifikation.
Sollte es aber Coach der Chabernack dennoch gelingen, einen der beiden obersten Plätze zu erreichen am Ende der Quali-Runde, so ist sicherlich im Viertelfinale wieder Schluss. Diesen Eindruck gewinnt man bei der Spielweise von Toulouse in dieser Saison im Coupe de la Ligue, oder wie es in der Saison zuvor auch der Fall war. Da kann der Erfolg von vor zwei Saisons nicht drüber hinweg täuschen.

156 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Keine Stärke

Saison 2017-1, ZAT 5, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 19.03.2017, 03:37

Diese Saison scheint Toulouse FC in Pokalen nicht weiklich erfolgreich zu sein. Schon im Coupe de la Ligue gingen bei Toulouse schnell die Lichter aus (Achtelfinale Feierabend). Auch in der Europa League schaffte Toulouse gerade mal die PayOffs und wird wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit nach den nächsten beiden Spielen ausscheiden. Im Coupe de France hat Toulouse vielleicht noch eine  kleine Chance (deutlich größer, als in der EL). HIer ist zwar Toulouse FC nicht Tabellenletzter in der Gruppe, aber es wird trotzdem sehr schwer, das Viertelfinale zu erreichen.
Erst einmal muss Toulouse zu Hause FC Sochaux Montbéliard bezwingen. Die Mannschaft von COach Franjo Freitag musste aber am letzten ZAT daheim eine Niederlage hinnehmen und muss nun in den letzten beiden Spielen noch einmal alles geben - auch gegen Toulouse.
Auswärts heißt der Gegner Olympique Lyonnais. Das Team von Trainer Tsubastian83 ist schon fast im Viertelfinale und wird sich sicherlich nicht in den letzten Spielen die BUtter vom Brot nehmen lassen.

164 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Alles noch im Rahmen?

Saison 2017-1, ZAT 4, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 12.03.2017, 01:30

Ein Heimsieg und eine Auswärtsniederlage - das ist der aktuelle Stand von Toulouse FC im Coupe de France. Damit ist auf jeden Fall schon mal ein Schritt in die richtige Richtung gemacht, dass Viertelfinale zu erreichen, aber als Tabellenletzter sieht es derzeit eher nicht danach aus. Coach de Chabernack scheint das Ganze aber recht entspannend zu sehen - schließlich gibt es noch vier Spiele, in denen man sich von dort unten auf einen der beiden Plätze hinbewegen kann, die einem den Einzug in die nächste Runde ermöglichen. Wenn man einen Blick in die vergangenen Saisons wirft, dann kann sich schon vieles in den nächsten zei Spielen entscheiden, aber auch erst in den letzten beiden Spielen. Das hängt immer von der Taktik der verschiedenen Trainer ab. Welche aber CDC verfolgt, ist irgendwie noch nicht so ganz klar.

136 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Coupe de France

Saison 2017-1, ZAT 3, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 05.03.2017, 03:28

Die Qualifikatonsrunde im Coupe de France ist sbgeschlossen und nun heißt es auch für Toulouse FC wieder dort mitzumischen. In der letzten Saison gelang der Mannschaft von Coach de Chabernack hier ein weiterer Pokalsieg, aber da werden sicherlich auch einige andere Mannschaften in dieser Saison ein Wort mitreden wollen. In der Gruppe 1 trifft Toulouse auf Gegner wie FC Sochaux Montbéliard, Olympique de Marseille und Olympique Lyonnais. Alle drei Mannschaften haben in der Liga im Augenblick auch ihr Päckchen zu tragen, aber das ist hier im Pokal wieder etwas ganz anderes. Hier kann buchstäblich jeder jeden schlagen (mit Können, aber auch ein wenig Glück - die richtige Strategie führt zum Ziel). Deshalb wird sich Toulouse FC sehr anstrengen müssen, um erst einmal diese weitere Qualifikation zu überstehen.

128 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Von Wundern und Helden

Saison 2016-3, ZAT 8, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 04.12.2016, 12:36

Zwei wichtige Spiele für Toulouse FC im Halbfinale des Coupe de France. Des Spiele gegen die starke Mannschaft von Coach pesche - RC Strasbourg. Zwei Mal wurde von beiden Teams alles gegeben, und das zeigten auch die Endergebnisse der beiden Partien. Doch es war Toulouse FC, die mit einem 2:1 Heimsieg, und einem 2:2 Auswärtsunentschieden sich den Einzug ins Finale sicherten.
Nichts desto trotz muss man RC Strabourg für diese erreichte Leistung un ddiese zwei starken Spielen Hochachtung zollen. Leider langte es am Ende nicht ganz, um Toulouse FC zu bezwingen.
Im Finale trifft Toulouse FC nun auf AS Monaco, die sich gegen SC Bastia durchsetzen konnten. Experten hatten zwar damit gerechnet, dass wohl eher SC Bastia ins Finale einziehen würde, aber das sollte wohl nicht sein.
Also werden AS Monaco und Toulouse FC dieses Finale bestreiten.
Egal, wer diesen Pokal gewinnen wird, es wird nicht das erste Mal sein, dass einer dieser beiden Mannschaften diesen Pokal in Händen hält. Für AS Monaco könnte es das zweite Mal sein, für Toulouse FC sogar das dritte Mal.

186 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Doch noch etwas Positives aus Toulouse?

Saison 2016-3, ZAT 7, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 30.11.2016, 08:59

Eigentlich hatte man in der 2. Gruppenphase nicht mehr damit gerechnet, dass sich Toulouse FC für das Viertelfinale würde qualifizieren können, aber wie durch ein Wunder gelang es der Mannschaft bei AJ Auxerre einen wichtigen Punkt zu holen, der Toulouse zum Gruppensieg verhalf.


Im Viertelfinale hieß dann der Gegner AC Ajaccio - eine Mannschaft, die man im Pokal nicht unterschätzen sollte. Es waren zwei sehr torreiche und interessante Spiele, doch aufgrund der mehr erzielten Auswärtstore gelang es Toulouse FC auch hier zu triumphieren und ins Halbfinale einzuziehen.


Dort trifft man nun auf RC Strasbourg, die in ihrem Viertelfinale Stade Rennais in zwei ebenfalls sehr torreichen Spielen bezwingen konnten. Diese Halbfinalbegegnungen von Strasbourg und Toulouse dürften sicherlich auch sehr interessante Partien werden, wo jeder seine Chancen hoffentlich zu nutzen weiß, die sich einem bieten werden. Doch am Ende kann nur einer dieser beiden Mannschaften ins Finale einziehen.

152 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Unerwartet im Viertelfinale

Saison 2016-3, ZAT 6, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 26.11.2016, 22:30

Als man sich vor den letzte beiden Spielen die Tabelle der Gruppe 1 im Coupe de France angeschaut hat, war man eher der Meinung, dass Toulouse FC es nicht schaffen würde, sich für das Viertelfinale zu qualifizieren. Ganz besonders nicht, da man gegen RC Lens antreten musste, die in der Gruppe noch hinter Toulouse lagen, aber auch weiterkommen wollten. Des Weiteren musste Toulouse gegen AJ Auxerre antreten, die zum jenen Zeitpunkt die Tabelle angeführt hatten (und das bei Auxerre). Und dort gab es dann das große Wunder, denn Toulouse FC gelang überraschender Weise ein 0:0 und ein recht deutlicher Heimsieg gegen RC Lens. MIt zehn Punkten wurde Toulouse FC sogar Gruppenerster und trifft nun im Viertelfinale auf AC Ajaccio.
Möge die bessere Mannschaft gewinnen.

127 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Wie man es nimmt

Saison 2016-3, ZAT 4, Chevalier de Chabernack für Toulouse FC am 12.11.2016, 00:21

Das Heimspiel konnte von Toulouse FC mit 2:0 gewonnen werden im Coupe de France, dafür ging das Auswärtsspiel mit 0:3 verloren. Da stellt sich einem die Frage, was man davon halten soll. Hat Toulouse FC überhaupt eine Chance, die nächste RUnde zu erreichne, oder wird man erneut vorzeitig ausscheiden, wie im Coupe de la Ligue?  Vom Meister der letzten Saison sollten man doch eigentlich deutlich mehr erwarten, als die bisher gezeigte schwache Leistung. Wo ist der Ehrgeiz hin, der das Team schon zu einigen Meisterschaften und Pokalsiegen führte? Welchen Plan hat Coach de Chabernack eigentlich für seine Mannschaft (falls er überhaupt einen hat). In den nächsten beiden Spielen muss Tolouse FC eigentlcih mehr zeigen, als das, was sie in den letzten beiden Spielen gezeigt haben, und zwar gegen Stade Rennais. Sollten man da nicht mit vollem Enthusiasmus dabei sein, wird das wohl ncihts werden in diesem Pokal.

149 Wörter. (Artikel wird honoriert)
« Vorherige1234567Nächste »