RC Lens

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Matthias

Aktuelle Platzierung:
Platz 13

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
13 13 RC Lens 0 0 0 0 0 0 0 0 64
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige123Nächste »

Fiiinallleee

Saison 2017-2, ZAT 8, Matthias für RC Lens am 23.07.2017, 22:44

Der RC Lens hat es geschafft, Strasbourg konnte im Halbfinale überwunden werden und somit steht der RCL im Finale des Coupe de France. Es besteht somit die Chance für Matthias und seine Mannschaft, eine bisher starkt verkorkste Saison doch noch zu retten. Mit dem Sieg wären auch alle Sorgen in Bezug auf den Abstieg vertrieben, denn laut Ligastatuten kann der Sieger des CdF nicht absteigen. Es geht in diesem Finale also um weit mehr als nur den Titel in diesem Bewerb. Gegner wird AS St. Etienne sein. Mit Rocheteau2 ist normal immer zu rechnen, aber auf dem Weg in das Finale hat seine Mannschaft viel Kraft verbraucht, die jetzt fehlt. Die Chancen, dass ASSE dem RCL daher noch gefährlich wird, sind sehr gering. Sogar Rocheteau selbst stimmt dieser Meinung zu. Gratulationen will Trainer Matthias aber noch nicht entgegen nehmen - immerhin müssen auch die 90 Minuten trotz aller Kräftevorteile und der Favoritenrolle erst einmal gespielt werden, bevor der Pokal nach Lens kommen kann.

163 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Halbfinale erreicht

Saison 2017-2, ZAT 7, Matthias für RC Lens am 17.07.2017, 16:48

Es war ein wichtiges Spiel, ein, in gewisser Weise, richtungsweisendes Spiel. Das Viertelfinale des Coupe de France war in jeder Hinsicht eine enge Partie. Ganze 17 Tore durften die Fans in Hin- und Rückspiel zwischen Montpellier und Lens bestaunen, ein richtiges Torfestival. Somit hat der RC Lens die nächste schwere Hürde genommen und findet sich im Halbfinale wieder.

"Wir sind natürlich sehr glücklich darüber, dass wir eine Runde weiter gekommen sind. Die Mannschaft hat sich sehr gut präsentiert und meiner Meinung nach auch verdient gewonnen - aber natürlich muss man auch sagen, Montpellier hat sich starkt verkauft und hat uns das Leben sicherlich nicht einfach gemacht. Im Halbfinale wartet jetzt Kollege pesche mit Strasbourg auf uns. Wir werden die Mannschaft genau studieren. Es wird sicherlich kein einfaches Duell, zumal pesche schon einmal im Finale dieses Bewerbs stand und zwei Mal gewonnen hat. So viel können wir also verraten, wir werden unseren Gegner sicherlich nicht unterschätzen. Aber wir werden uns auch nicht vor dem Duell fürchten. Es scheint, dass uns die Pokalbewerbe in dieser Saison besser liegen, als der Saisonbetrieb in der Liga. Also haben wir beschlossen, unsere Chance hier zu suchen um einerseits den Verbleib in der Ligue 1 zu sichern und andererseits eine Chance auf einen Platz im internationalen Geschäft zu ergattern...Möge der Bessere ins Finale einziehen."

225 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Wunder geschafft

Saison 2017-2, ZAT 6, Matthias für RC Lens am 15.07.2017, 21:44

In Lens sind die Erwartungen in letzter Zeit leider gefallen. Deshalb hat auch niemand mehr wirklich damit gerechnet, dass die Mannschaft von Trainer Matthias wirklich noch den Aufstieg in die KO-Phase schafft. Aber am letzten Spieltag der Gruppenphase gelang dem RCL eine Explosion. Durch diese starken leistungen konnte doch noch der zweite Platz in der Gruppe erreicht werden, der zum Aufstieg berechtigt. 

"Wir sind natürlich wahnsinnig froh, dass wir den Aufstieg wider aller Erwartungen doch noch geschafft haben. Allerdings wartet jetzt mit Montpellier ein richtig schwerer Gegner auf uns. Wir sind in diesem Spiel der Außenseiter, aber auch als underdog werden sich uns immer wieder Chancen eröffnen, um vielleicht doch eine Überraschung zu schaffen. Wir werden auf jeden Fall alles versuchen das unmögliche möglich zu machen."

132 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Es wird eng

Saison 2017-2, ZAT 3, Matthias für RC Lens am 09.07.2017, 00:21

Nach zwei Spieltagen liegt der RC Lens in der Gruppe 4 des Coupe de France nur an der vierten Stelle. Doch noch möchte Trainer Matthias den Bewerb nicht verloren geben.

"Am letzten Spieltag stehen drei Spiele auf dem Programm, da kann sich noch alles drehen. Ich war schon immer Optimist, und das werde ich auch in Zukunft bleiben. Deshalb bin ich auch weiter davon überzeugt, dass wir den Aufstieg schaffen werden, obwohl es sicher nicht einfach wird, die dafür notwendigen Punkte zu holen. Noch dazu, wo PSG aktuell ohne Trainer antritt und damit sehr schwer einzuschätzen sein wird. Das wird sicherlich ein Schlüsselspiel werden. Ich hoffe, wir werden es für uns entscheiden können. Bis jetzt hat uns die Situation von PSG leider nur Probleme gemacht - in der ersten Runde konnten wir natürlich nicht davon ausgehen, dass der Trainer nicht erscheint. Aber alles Jammern hilft nichts, wir müssen das Beste aus der aktuellen Situation machen und dann werden wir sehen."

166 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Saison 2017-2, ZAT 2, Matthias für RC Lens am 30.06.2017, 14:15

Nach dem ersten Spieltag im Coupe de France ist noch weitestgehend alles offen. Einzig auffallend war, dass PSG seine Spiele nicht bestritten hat. Der RCL liegt in der Tabelle auf dem dritten Platz, mit aktuell alles Möglichkeiten den Aufstieg zu schaffen. Aber davon will der Trainer noch nichts hören:

"Immer diese Spekulationen, da geht mir schon auf die Nerven. Kann man nicht einmal warten, bis die Spiele gespielt sind, bevor wir über die KO-Phase sprechen. Meine Mannschaft kann diese Lotterie nicht brauchen. Wir wollen, dass die Spieler konzentriert in jedes Spiel gehen und das Maximum geben. Sie sollen dabei nicht rechnen, sondern einfach nur das Runde ins Eckige bringen und sich nur mit diesem einen Spiel befassen. Alles weitere passiert, nachdem die Gruppenphase beendet ist. Wir lassen das jetzt entspannt auf uns zukommen."

139 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Lasset die Spiele beginnen

Saison 2017-2, ZAT 1, Matthias für RC Lens am 25.06.2017, 11:42

Alles neu macht der Mai - wir haben zwar Juni, aber was soll's. Probieren wir eine neue Form des Pokals aus. Im Unterschied zum Coupe de la Ligue wird ja beim Coupe de France mit einer Gruppenphase begonnen, wobei dieses Jahr erstmals alle Mannschaften gleich zu Beginn einsteigen.

"Eine interessante Idee, die sich hier unser Ligapräsident überlegt hat. Ich bin schon auf das Feedback meiner Kollegen zu diesem neuen Modus gespannt. Wir gehen auf jedem Fall mit voller Energie in den Bewerb. Nach den nur mäßigen Leistungen in der Liga sind die Cup-Bewerbe die einige Chance, diese Saison nicht gleich schon abhaken zu müssen. In der ersten Saisonhälfte hat das im Coupe de la Ligue hat das ja schon ganz gut funktioniert. Ich hoffe, dass wir diese Leistung auch jetzt wieder bringen können. Für Spannung ist durch den neuen Modus auf jeden Fall gesorgt  - schauen wir, was der Juni für uns noch so alles bereit hält..." 

171 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Lens so gut wie raus!

Saison 2017-1, ZAT 5, Matthias für RC Lens am 18.03.2017, 22:41

Es hat nicht sollen sein, nach zwei Spieltagen steht es so gut wie fest, RCL wird nicht aus der Gruppenphase aufsteigen.
"Natürlich werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken - so lange der letzte Spieltag noch nicht vorbei ist, gibt es auch noch eine rechnerische Chance. Genau diese minimale Chance wollen wir versuchen zu nutzen. Die Mannschaft weiß, was hier auf dem Spiel steht und ist bereit noch einmal alles zu geben. Sie wissen auch, dass wir es unseren Fans schuldig sind noch nicht aufzugeben. Aber ebenso brauchen wir die Unterstützung unserer Fans, als zwölfter Mann, dass sie uns in den letzten beiden Spielen antreiben bis zum Schluss.

114 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Entscheidung gefallen

Saison 2017-1, ZAT 4, Matthias für RC Lens am 12.03.2017, 11:18

Nach dem ersten Spieltag ist für den RCL der Coupe de France eigentlich schon wieder Geschichte. Mit einem miserablen Start und null Punkten nach zwei Spielen tangieren die Chancen, den Aufstieg noch zu schaffen, stark gegen Null. Nantes hat Lens einen Strich durch die Rechnung gemacht und eine ganz starke Partie gespielt und konnte somit Matthias und seine Mannschaft mit einem 3:4 wieder in die Katakomben des Stadions schicken. Ein Desaster.
"Was soll ich hier großartig sagen. Wir haben alles versucht, aber Nantes hatte auf alle unsere Ideen die richtigen Antworten. Unsere Hoffnung liegt nun darin, dass sie sich bei uns so sehr verausgabt haben, dass sie in den restlichen Spielen ein wenig Kräfte sparen müssen und wir so noch eine Chance haben das Blatt noch zu wenden. Es steht ein sechs Punkte Spieltag vor der Tür, danach wissen wir mehr. Entweder die Entscheidung ist endgültig gefallen, oder es ist wieder alles offen."

158 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Lasset die Spiele beginnen

Saison 2017-1, ZAT 3, Matthias für RC Lens am 05.03.2017, 09:39

Der RC Lens steigt in der Gruppenphase II in den Coupe de France ein. Bisher hatte der RCL in den diversen Cup's in Frankreich unter Trainer Matthias noch nicht wirklich ein Erfolgserlebnis verzeichnen können. Schaffen sie es diesmal?
"Es ist natürlich schade, dass wir bis jetzt nur ein Halbfinale als unseren größten gemeinsamen Erfolg verweisen können. Ich würde der Mannschaft gönnen, wenn sie mit Können und Glück endlich einmal in einem Finale auflaufen könnte. Bis wir dorthin kommen, haben wir aber auch in diesem Bewerb einen steinigen Weg vor uns. Als erste Hürde gilt es jetzt also ersteinmal die Gruppenphase zu überstehen und dann werden wir uns die Situation nochmals ansehen. Mit AS Saint Etienne, AC Ajaccio und FC Nantes Atlantique warten jedenfalls starke Gegner auf uns, die sicherlich alles tun werden um uns den Aufstieg so schwer wie möglich zu machen."

146 Wörter. (Artikel wird honoriert)

Auf wessen Seite ist Fortuna?

Saison 2016-3, ZAT 5, Matthias für RC Lens am 17.11.2016, 14:56

Keine Gruppe ist so ausgeglichen wie Gruppe I. Auch nach dem zweiten Spieltag halten alle vier Mannschaften bei gleichen Punkten - jede Mannschaft konnte bisher zwei Spiele gewinnen. Nur die Tordifferenz trennt die vier Mannschaften. Große Vermutungen lässt diese Ausgangssituation aber nicht zu. Der RC scheint zwar die größten Kraftreserven zu haben, allerdings steht die Mannschaft auch mit dem schlechtesten Torverhältnis da. Ob die Kräfte ausreichen werden, um doch noch zwei Mannschaften zu überholen? Trainer Matthias ist optimistisch:
"Es ist der Pokalwettbewerb, hier ist immer alles möglich. Favoriten auf den Aufstieg gibt es in unserer Gruppe keinen, ich sehe alle Vereine auf einem sehr hohen Niveau spielen. Hier werden Kleinigkeiten über Aufstieg oder Ausstieg entscheiden. Wichtig wird sein, dass sich die Mannschaft nur auf unsere Spiele konzetriert und nicht zwischendurch auf die anderen Ergebnisse blickt. Da werden die Spieler sonst nur unnötig nervös. Wir spielen unsere Spiele und dann lassen wir uns überraschen, ob es gereicht hat um in die KO-Phase aufzusteigen."

166 Wörter. (Artikel wird honoriert)
« Vorherige123Nächste »